Es ist nichts Neues, dass Bäume dazu beitragen, die Klimagefahr zu verringern. Bereits im IPCC-Bericht von 2018 wurde festgestellt, dass rund 1 Milliarde Hektar zusätzlicher Wald benötigt werden. Das entspricht etwa 2 Milliarden Fußballfeldern mit Wald, oder einer Fläche so groß wie die USA.

Laut einer am 5. Juli in der Zeitschrift „Science“ veröffentlichten Studie ist dies möglich. Die Forscher der Studie analysierten über 80.000 Satellitenbilder, um realistisch einschätzen zu können, wo die Baumplantagen platziert werden sollen und wo nicht. Sie schlossen auch alle ungeeigneten Gebiete aus wie Städte, Ackerland und andere Orte, an denen die Waldbewirtschaftung nicht möglich ist.

Ihr Fazit war, dass weltweit über 900 Millionen Hektar Wald gepflanzt werden könnten, ohne in die heutigen landwirtschaftlichen Flächen oder Städte einzugreifen. Wenn auf diesen Flächen Bäume gepflanzt würden, könnten 205 Gigatonnen Kohlendioxid absorbiert werden. Das entspricht dem Fünffachen der Gesamtemissionen des Jahres 2018, den bisher größten.

„Der Punkt ist, dass die Aufforstung der Wälder so viel effektiver ist, als man bisher dachte. Es ist auch eine der besten und günstigsten Lösungen für die Klimakrise, die nicht einmal die Entwicklung neuer Technologien erfordert“, sagt Thomas Crowther, der einer der Co-Autoren der Studie ist.

Bei Better Globe versuchen wir, uns an die Spitze der Bewegung zu setzen, nicht zuletzt durch das Pflanzen von Bäumen in der trockenen Halbwüste. Wir tun dies in Bereichen, die nicht für die Landwirtschaft oder die Lebensmittelproduktion genutzt werden. Nach unseren Schätzungen bindet einer unserer Bäume im Durchschnitt 500 kg Kohlendioxid über einen Zeitraum von 20 Jahren. Wenn Sie unsere monatlichen Spendenpakete erwerben, leisten Sie einen großen Beitrag zur Senkung der Emissionen durch CO2-Kompensation.

Setzen Sie Ihre Lektüre mit den folgenden Artikeln fort:


Beginnen Sie mit Bäumen zu sparen oder reservieren Sie einen Platz in einem Webinar

Wenn Sie auch mitmachen und Gutes tun möchten, zu einer besseren Welt beitragen und Ihre Ersparnisse ethisch, nachhaltig und langfristig verwalten wollen, nutzen Sie den untenstehenden Link.

Wenn Sie andere Fragen haben, lesen Sie gerne mehr darüber auf der Website. Wir haben eine FAQ-Seite mit den 50 am häufigsten gestellten Fragen. Zudem können Sie uns natürlich kontaktieren unter support@betterglobe.com.

Kommentar verfassen

Keine Kommentare