Bäume pflanzen in der Halbwüste

Bäume pflanzen in der Halbwüste

Wir pflanzen Bäume dort, wo nichts anderes wächst ...

Weltweit gehen jede Minute 48 Fußballfelder Wald verloren1 und bis 2030 wird der Wasserbedarf 40 Prozent größer sein als das Angebot an sauberem Wasser2. Was uns einzigartig macht, ist, dass es uns gelungen ist, eine Forstwirtschaft in Halbwüstengebieten wirtschaftlich zu betreiben.

Durch die Etablierung von Plantagen in ländlichen Gebieten mit Halbwüsten erreicht Better Globe die Menschen, die Hilfe zur Selbsthilfe benötigen, und gleichzeitig verwandeln wir praktisch unbrauchbares Land in üppige Plantagen. Im subsaharischen Afrika gibt es große Landflächen, die meist als wertlos gelten. Das Land ist nicht für den Ackerbau oder die Landwirtschaft geeignet, und es kann kein Vieh oder etwas anderes ernähren, das für jedermann von Nutzen sein könnte.

Der lokalen Bevölkerung fehlen sowohl die Ressourcen als auch das Wissen, um sie so zu versorgen, dass sie wieder nutzbar wird. Sie haben das Land in den meisten Fällen bereits verlassen, was zu großen Trockengebieten führt. Wenn nichts getan wird, um die Bedingungen zu verbessern, z.B. durch das Pflanzen von Bäumen, wird schließlich der gesamte Boden unnutzbar und alles, was übrig bleibt, ist die rote Wüstenlandschaft, die an Orten wie dem ländlichen Kenia so häufig ist.

Aber das bedeutet nicht, dass das Land tatsächlich wertlos ist. In den letzten 10 Jahren haben wir unsere Prozesse weiterentwickelt, um dieses Land wieder grün zu machen. Das Bild oben auf der Seite zeigt die sehr klare Linie zwischen dem Beginn unserer Plantage und dem roten Festland. Durch langfristiges, systematisches Arbeiten kann man Bäume pflanzen, die wiederum dazu beitragen, die Erosion zu reduzieren und das Mikroklima zu verändern.

Kiambere plantation during early spring. Note how other plants have started to grow in between trees.
Kiambere-Plantage zum Frühlingsbeginn. Beachten Sie, wie andere Pflanzen zwischen den Bäumen zu wachsen begonnen haben.

Wenn die Bäume an Ort und Stelle stehen und Wurzeln geschlagen haben, spenden sie Schatten und ziehen Feuchtigkeit und Nährstoffe in den Boden. Das Land wird von Jahr zu Jahr fruchtbarer, und schon nach wenigen Jahren sieht man einen großen Unterschied in Halbwüstengebieten. Es führt zur Rückkehr von Wildtieren wie Säugetieren, Vögeln, Amphibien und Insekten. Das lokale Mikroklima ändert sich und Pflanzen, die jährliche Ernten bringen, können zwischen den Bäumen gepflanzt werden.

Unsere Bäume stoppen die Erosion

Better Globe hat gezeigt, dass es möglich ist, die große Erosion um den Kiambere-See vollständig zu stoppen. Dies geschieht durch das Pflanzen von Bäumen und durch das Blockieren von Erosionsrinnen mit Tausenden von Dämmen. Die Baumarten, die auf diesem 100 Hektar großen Pilotgebiet gepflanzt werden, sind Mukau (Melia volkensii), Neem (Azadirachta indica) und bald auch Akazie (Acacia senegal).

Mukau, die wichtigste Art für Better Globe, wird wegen ihres hochwertigen mahagonifarbenen Holzes gepflanzt. Unsere Studien haben gezeigt, dass sie das ganze Jahr über gepflanzt werden können, vorausgesetzt, sie werden ausreichend gepflegt und bewässert. Das Wachstum ist ausgezeichnet, mit bis zu drei Meter hohen Gewächsen nach nur eineinhalb Jahren.

Example of what an area affected by erosion may look like.
Beispiel dafür, wie ein von Erosion betroffenes Gebiet aussehen kann.

Better Globe hat Neem für dessen Öl gepflanzt, das in biologischen Pestiziden verwendet wird, und es hat auch medizinische Eigenschaften. Wir sind nun auch dabei, ausgewähltes Saatgut von Acacia Senegal zu erhalten und arbeiten daran, eine Möglichkeit zu finden, verschiedene Sorten dieser Art anzubauen.

Sie produziert den wertvollen Rohstoff Gummi Arabicum, einen Stabilisator, der in vielen industriellen Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke- und Druckindustrie eingesetzt wird. Alle diese Arten sind an die lokale Umgebung angepasst, d.h. heiß und halbtrocken, mit unregelmäßigen Niederschlägen. Insbesondere Melia volkensii und Acacia senegal sind extrem resistent gegen Dürren.

Beginnen Sie mit Bäumen zu sparen oder reservieren Sie einen Platz in einem Webinar

Wenn Sie auch mitmachen und Gutes tun möchten, zu einer besseren Welt beitragen und Ihre Ersparnisse ethisch, nachhaltig und langfristig verwalten wollen, nutzen Sie den untenstehenden Link.

Wenn Sie andere Fragen haben, lesen Sie gerne mehr darüber auf der Website. Wir haben eine FAQ-Seite mit den 50 am häufigsten gestellten Fragen. Zudem können Sie uns natürlich kontaktieren unter support@betterglobe.com.

Sind Sie bereit, ein paar Bäume zu kaufen?

Wenn auch Sie Gutes tun wollen, zu einer besseren Welt beitragen und auf ethische, nachhaltige und langfristige Weise Geld sparen wollen, nutzen Sie den folgenden Link. Beginnen Sie monatlich zu sparen oder kaufen Sie einzelne Bäume

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Kontaktieren Sie uns einfach über: support@betterglobe.com Über uns und Informationen: Better Globe AS Org. no. 992593148 Åsfaret 1 | 1570 Dilling | Norwegen

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren unter support@betterglobe.com

Neue Webseite!

Es freut uns sehr, diese neue Website zu starten. Seit langem ist es unser Ziel, Ihnen all die positiven Veränderungen aufzuzeigen, zu denen Ihre Ersparnisse und Ihre Bäume beitragen. Die Spendenpakete und Bäume, die Sie kaufen, machen vor Ort wirklich einen großen Unterschied. Auf unserer neuen Website haben Sie Zugriff auf viele neue Informationen, Bilder,Mehr erfahren…